Nischni-Nowgorod-Stadion

FAKTEN  
Spielort: Nischni-Nowgorod
Kapazität: 45.000
Baukosten: 240 Mio €
Baujahr: 2018
   

Das Nischni-Nowgorod-Stadion in der gleichnamigen Stadt, circa 400 Kilometer von Moskau entfernt, ist ein für die Fußball-WM 2018 errichtetes Stadion. Mit den Bauarbeiten wurde Ende 2014 begonnen. Die Fertigstellung erfolgte im März 2018.

Das Stadion in der russischen Industriestadt liegt am Zusammenfluss der Flüsse Wolga und Oka. Unweit des Standorts wurde der russische Nationalspieler Denis Cheryshev geboren. Nischni-Nowgorod gehörte früher zu den wichtigsten Handelszentren Russlands und hat mittlerweile beinahe 1,3 Millionen Einwohner.

Die Form des Stadions soll die Elemente Wind und Wasser widerspiegeln, die eine zentrale Bedeutung für die Wolga-Region haben. Von manchen wird das Stadion auch als „Whirlpool“ bezeichnet. Es verfügt über 45.000 Sitzplätze.

Im Nischni-Nowgorod-Stadion finden während der WM jeweils ein Vorrundenspiel der Gruppen D, E, F und G, sowie ein Achtel- und ein Viertelfinale statt. Den Anfang macht Schweden gegen Südkorea am 18. Juni. Am 21. Juni trifft Argentinien auf Kroatien und am 24. Juni England auf Panama. Das letzte Vorrundenspiel in Nischni-Nowgorod bestreiten am 27. Juni die Schweiz und Costa Rica.

Im Anschluss an die WM wird das Stadion zur Heimstätte des FC Olympiets Nizhny Novgorod. Der FC spielt in der zweiten russischen Liga.

Quelle: stadionwelt.de